schulwoche

Schulwoche

DSCF6573Das Schul-KulturCamp an der Mittelschule Blumenauerstraße in München war ein voller Erfolg. 24 Schülerinnen und Schüler aus der 8. Jahrgangsstufe haben teilgenommen und ihrer Kreativität freien Lauf gelassen. Dabei sind tolle Ergebnisse entstanden. Hier ein kleiner Eindruck, was in der Woche passiert ist. 

Am ersten Tag ging es vor allem darum, sich kennen zu lernen und gemeinsam ein Thema zu finden, zu dem alle im weiteren Wochenverlauf künstlerisch arbeiten möchten. Schnell stellt sich heraus: Freundschaft ist ein Wert, der für alle wichtig ist. Freundschaft bringt auch viele Fragen mit sich. Etwa: Ab wann kann man jemanden als Freund bezeichnen? Warum gehört Streit dazu? Warum enden Freundschaften? Was macht eine gute Freundschaft aus?

Mit diesen und vielen weiteren Fragen starten die Schülerinnen und Schüler in die Woche und teilen sich in insgesamt drei Gruppen auf. Jede Gruppe wird über die gesamte Woche von einer Teamerin bzw. einem Teamer begleitet. Zusätzlich stehen drei Fachleute aus unterschiedlichen Kunstbereichen mit Rat und Tat zur Seite. In diesem Camp können die Teilnehmenden auf einen Methoden-Pool aus den Bereichen Theater, Medien und Bildhauerei zurückgreifen und so ihre individuelle Präsentation zum Thema Freundschaft zusammenstellen.

Die nächsten Tage bringen viel Raum und Zeit, um sich intensiv mit dem Thema und verschiedenen künstlerischen Methoden vertraut zu machen. Im Prinzip sehen die Vormittage ähnlich aus. In der Früh kommen alle zusammen, begrüßen sich und wärmen sich mit kleinen Spielchen auf. Dann geht es in die jeweiligen Gruppen, wo die eigenen Präsentationen entwickelt und feingeschliffen werden. Es wird gemeinsam geplant, über Freundschaft nachgedacht und gesprochen, gewerkelt, inszeniert, gemalt, geschrieben, fotografiert und gefilmt. Im Schulgebäude, aber auch draußen im sonnigen Schulhof. Mittags kommen alle zusammen, um gemeinsam Mittag zu essen. Danach reflektieren alle Gruppen zusammen den Tag, ihre Gedanken und planen den weiteren Verlauf. 

Am Freitagnachmittag ist es dann endlich soweit. Die Abschlusspräsentation vor dem gesamten Jahrgang steht an und die letzten Feinschliffe werden noch umgesetzt. Dann ist alle fertig. In der abgedunkelten Aula hängt die beleuchtete Bildhauer-Skulptur, die Leinwand ist aufgebaut, die Filme warten auf Play und der Bühnenbereich ist abgeklebt. Auf Turnbänken sitzt das Publikum und der Applaus will nicht enden, als alle Werke nacheinander präsentiert wurden. Nachdem die Lichter wieder angehen und alles aufgeräumt ist, bekommen alle Teilnehmenden noch ein Zertifikat, bevor sie ins Wochenende gehen.

Weitere Eindrücke zur Schulwoche „KulturCamp München“ gibt es in unserem Kurzfilm …

… und in einer längeren Version.

Das Schul-KulturCamp an der Mittelschule in der Blumenauerstraße wurde in einem Kooperationsbündnis der Landesvereinigung Kulturelle Bildung Bayern e.V., dem Deutschen Jugendherbergswerk Landesverband Bayern e. V. und dem Kulturreferat der Landeshauptstadt München umgesetzt. Das Angebot findet im Rahmen des Wertebündnis Bayern statt und wird von einer Reihe weiterer Projektpartner unterstützt.

lkb-logo   logo5714a02046d5c   lh_kultur_logo   logo_wertebuendnis_bayern